Tag Archive: farmbeck

  1. Nacht der Jugendkultur – Railstage Open Air | 24. September

    Leave a Comment
    Beim Railstage Open Air am Kulturstellwerk Nordlippe wird ein Waggon zur Bühne für regionale KünstlerInnen. Headliner wird das Duo OTTOLIEN und auch der  Singer-Songwriter Ian Tray, DJ 4BackSlash und das Duo Third Journey werden für ordentlich Stimmung auf dem Bahnmeistereigelände sorgen.

    Nach dem erfolgreichen NightXpress im letzten Jahr geht die Nacht der Jugendkultur mit dem Railstage Open Air in die zweite Runde am Standort Dörentrup. Als ein Gemeinschaftsprojekt der nordlippischen Jugendarbeitsvereine gemeinsam mit dem Kulturstellwerk Nordlippe wird in der außergewöhnlichen Kulisse eines Bahnmeistereigeländes mit einem Waggon als Bühne ein unvergessliches Open Air Konzert veranstaltet und eine einzigartige Atmosphäre geschaffen. Von englischsprachigen Covern, über Deutsch Pop, Indie bis hin zu Rap, House und Techno wird ein breites Spektrum an Musikstilen geboten, sodass für jeden etwas dabei ist! Für das leibliche Wohl und ein Streetfoodfeeling wird Camp Cuisine mit seinen Pommes und bekannten Burgern in vegan, vegetarisch und mit Fleisch sorgen. Auch süße Speisen und Getränke werden angeboten. Zudem bieten die Jugendarbeitsvereine weitere spannende Aktionen auf dem Konzertgelände an. Wir freuen uns auf einen unvergesslichen Abend
    • Einlass: 17:30 Uhr
    • Beginn: 18:30 Uhr
    • Ende: 00:00 Uhr
    • Location: Kulturstellwerk Nordlippe – Industriestraße 2, 32694 Dörentrup
    • Tickets: 3 € VVK (VVK-Stellen werden in Kürze bekannt gegeben) & Abendkasse
    Weitere Infos folgen in Kürze Das Konzert ist mit der Buslinie 800 (Lemgo-Dörentrup-Barntrup-Bösingfeld) zu erreichen und es wird ein Sonderhalt in Farmbeck eingelegt. Parkplätze stehen auf dem gegenüberliegenden Firmengelände von Eisedicht (Industriestraße 3, 32694 Dörentrup) zur Verfügung. *Einlass ist ab 12 Jahren oder in Begleitung von Eltern. Es gilt das JuSchG.
  2. Erzählkunst am Kulturstellwerk | 30. August

    Leave a Comment

    Erzählkunst entlang der Bildungskette

    Kerstin Vieregge lädt ein zum Abend mit Lothar Schröer am Kulturstellwerk Nordlippe

    Lebenslanges Lernen ist ein Megatrend, der auch in Lippe angekommen ist und neue Herausforderungen für schulische wie außerschulische Bildung bringt“, sagt Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge. In einer Veranstaltungsreihe stellt sie sich dem Thema und nimmt es aus unterschiedlichen Blickwinkeln und für unterschiedliche Altersgruppen in den Fokus. Zum Auftakt hat sie den lippischen Erzählkünstler Lothar Schröer eingeladen, der das Erzählen als eine wirksame Möglichkeit zur Bereicherung der Sprachkompetenz vorstellen wird. Dabei beschränkt er sich keineswegs auf Kindermärchen. Vielmehr nennt er seinen Vortrag „Erzählkunst entlang der Bildungskette“. Er will Wirkung und Nutzen des Erzählens in Bildung und Weiterbildung sowie in verschiedenen Alltagssituationen darlegen und die Zuhörer mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von der Kita bis ins Berufsleben vertraut machen, heißt es in der Pressemitteilung. Kerstin Vieregge lädt alle Interessierten herzlich ein, am Dienstag, 30. August, um 19 Uhr im KulturStellwerk Nordlippe, Industriestraße 2, Dörentrup, dabei zu sein. Sie bittet dafür um Anmeldung möglichst bis zum 25. August unter kerstin.vieregge.wk@bundestag.de.
  3. 1 Jahr Kulturstellwerk Nordlippe

    Leave a Comment

    1 Jahr Kulturstellwerk Nordlippe

    Der Dritte Ort feiert erstes erfolgreiches Projektjahr

    Heute ist ein ganz besonderer Tag für uns – der Dritte Ort feiert heute sein 1-Jähriges Jubiläum. Vor einem Jahr startete das Projekt Kulturstellwerk Nordlippe mit seiner Umsetzung. Eine Idee die bisher nur auf dem Papier entstand musste in die Realität umgesetzt werden.

    Um diese Entwicklung und das letzte Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen, haben wir unsere monatlichen Highlights in einer Collage zusammengestellt.
    Angefangen bei Logoentwicklung, ersten Projekttreffen, der Vorstellung unserer Kulturmanagerin bishin zu unseren ersten Veranstaltungen, dem Besuch des Staatssekretärs und der Lieferung unserer Container.

    Wir bedanken uns bei allen die uns auf diesem Weg unterstützt haben und freuen uns auf das zweite Projektjahr. Die Planungen unserer Veranstaltungen laufen auf Hochtouren, bald erfahrt ihr mehr!