Tag Archive: Landeseisenbahn Lippe

  1. NightXpress | 25.09.2021

    Leave a Comment

    NightXpress

    Open-Air am Kulturstellwerk Nordlippe am 25.09.2021

    Beim NightXpress im Kulturstellwerk Nordlippe wird ein Güterwaggon zur Bühne. Eine Mischung aus Poetry Slam, deutschsprachigem Indie, Rap, Rock und Techno lässt das Open Air zu einem musikalischen Spektakel für jeden Geschmack werden – und die aus der Region bekannten Künstler sorgen für ordentlich Dampf unterm Kessel!

    .

    Timeline:

    Veranstaltungsort:

    • Kulturstellwerk Nordlippe |Industriestraße 2 | 32694 Dörentrup-Farmbeck

    Verpflegung:

    • Getränke u. Bratwürste (Landeseisenbahn Lippe) | Pommes u. Burger (Camp Cuisine) | Popcorn (JuKulEx e.V.)

    Anreisemöglichkeiten mit dem Sonderzug “Night Xpress” der Landeseisenbahn Lippe:

    • 17:30 Uhr Bösingfeld | 17:50 Uhr Alverdissen | 18:10 Uhr Barntrup | 18:20 Uhr Bega | 18:30 Uhr Farmbeck an
    • 23:00 Uhr Farmbeck | 23:10 Uhr Bega | 23:20 Uhr Barntrup | 23:40 Uhr Alverdissen | 24:00 Uhr Bösingfeld an
    • Begrenzte Tickets. Onlinereservierung!

    Buslinie 800 (Lemgo-Dörentrup-Bösingfeld-Barntrup) fährt stündlich

    • Extra-Haltestelle „Open-Air Farmbeck“ | letzte Rückfahrt:
    • 22:40 Uhr nach Lemgo
    • 23:20 Uhr nach Dörentrup, Bösingfeld, Barntrup
    Für die Anreise mit dem PKW werden Parkmöglichkeiten an der Industriestraße ausgeschildert sein.
     
    Einlass ist ab 12 Jahren. Es gilt das Jugendschutzgesetz (JuSchG).

    Es gelten die aktuellen Regelungen der Corona-Schutzverordnung NRW. Auf dem Gelände herrscht in Warteschlangen und auf den Toiletten Maskenpflicht. Die 3G-Regelung gilt nur für die Mitfahrt im Zug.
  2. Teddybärexpress

    Leave a Comment

    Teddybärexpress

    Erfolgreicher Fahrtag mit Walk Act & Dr. Brumm Lesung

    Am Sonntag, den 05.09.21, tourte der Teddybärexpress der Landeseisenbahn Lippe e.V. bei bestem Wetter durch das Bega- und Extertal. Alle Kinder bis zu acht Jahren, die ein Kuscheltier mit dabei hatten, durften an diesem Tag kostenlos an der Fahrt teilnehmen.

    Wir erweiterten die schon aus den Vorjahren bekannte Teddybärfahrt dieses Mal um ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Kinder. Auf der Zugfahrt bespaßte Jens Sauresani Heuwinkel die Fahrgäste mit einem Walk-Act und sorgte von Waggon zu Waggon für gute Stimmung. In eisenbahngetreuer Kleidung mit Schaffnermütze und Weste begeisterte er mit Zaubertricks und Gags.

    Das Highlight des Tages war die Lesung der Geschichte „Dr. Brumm fährt Zug“ von Daniel Napp aus dem Thienemann-Esslinger Verlag, die ebenfalls Jens Heuwinkel übernahm. Passend zum Teddybär-Thema erzählte er spannungsreich die Geschichte vom abenteuerlustigen Bären, der wie die Fahrgäste an diesem Tag eine erlebnisreiche Lokfahrt hat. Damit sich die Kinder wie Dr. Brumm in der Geschichte einmal wie ein echter Lokführer fühlen konnten, durften sie an diesem Tag sogar mit im Führerhäuschen fahren.

    Die Fahrten waren gut gebucht und zeigten, dass der Teddybärexpress ein gern besuchtes Familienevent ist, dass durch unser Zusatzprogramm einen weiteren Anreiz dazugewonnen hat. Die Fahrten mit der historischen Museumseisenbahn sind ein Erlebnis für Jung und Alt. Das Konzept unseres Kulturstellwerks, einen aus Mobilie und Immobilie kombinierten Dritten Ort zu schaffen und Kulturangebote entlang der Strecke zu bilden und zu bündeln, geht nach und nach mehr auf.

  3. Regionalfahrtag mit Teddybäraktion | 05.09.2021

    Leave a Comment

    Teddybärexpress

    Erfolgreicher Fahrtag mit Walk Act & Dr. Brumm Lesung

    Am Sonntag, den 05.09.21, tourte der Teddybärexpress der Landeseisenbahn Lippe e.V. bei bestem Wetter durch das Bega- und Extertal. Alle Kinder bis zu acht Jahren, die ein Kuscheltier mit dabei hatten, durften an diesem Tag kostenlos an der Fahrt teilnehmen.

    Wir erweiterten die schon aus den Vorjahren bekannte Teddybärfahrt dieses Mal um ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Kinder. Auf der Zugfahrt bespaßte Jens Sauresani Heuwinkel die Fahrgäste mit einem Walk-Act und sorgte von Waggon zu Waggon für gute Stimmung. In eisenbahngetreuer Kleidung mit Schaffnermütze und Weste begeisterte er mit Zaubertricks und Gags.

    Das Highlight des Tages war die Lesung der Geschichte „Dr. Brumm fährt Zug“ von Daniel Napp aus dem Thienemann-Esslinger Verlag, die ebenfalls Jens Heuwinkel übernahm. Passend zum Teddybär-Thema erzählte er spannungsreich die Geschichte vom abenteuerlustigen Bären, der wie die Fahrgäste an diesem Tag eine erlebnisreiche Lokfahrt hat. Damit sich die Kinder wie Dr. Brumm in der Geschichte einmal wie ein echter Lokführer fühlen konnten, durften sie an diesem Tag sogar mit im Führerhäuschen fahren.

    Die Fahrten waren gut gebucht und zeigten, dass der Teddybärexpress ein gern besuchtes Familienevent ist, dass durch unser Zusatzprogramm einen weiteren Anreiz dazugewonnen hat. Die Fahrten mit der historischen Museumseisenbahn sind ein Erlebnis für Jung und Alt. Das Konzept unseres Kulturstellwerks, einen aus Mobilie und Immobilie kombinierten Dritten Ort zu schaffen und Kulturangebote entlang der Strecke zu bilden und zu bündeln, geht nach und nach mehr auf.